Kompostherstellung

Die Bio-Fungi GmbH produziert seit 2000 Champignonkompost. Die Produktion konnte aufgrund der Kundenakzeptanz von Jahr zu Jahr gesteigert werden. Den Pilzzüchtern ist das Problem sehr gut vertraut, dass die Kompostqualität oft unberechenbar ist; mittels schlechten Grundstoffes ist es aber fast unmöglich, hohe Ernte zu erreichen.Um eine gute Champignonproduktion zu erzielen, ist es für den Champignonzüchter wichtig, erstklassigen Kompost zu bekommen. Dies ist häufig jedoch nicht gegeben, da der Kompostproduzent von der Wetterlage und der Rohstoffqualität abhängig ist. Um diese Probleme während der Kompostproduktion in den Griff zu bekommen, hat Bio-Fungi im Jahre 2003 eine Großinvestition durchgeführt.

Ziele dieser Investition waren:

  • – Minimierung der mit der Kompostherstellung verbundenen Umweltprobleme.
  • – Bau eines geschlossenen Systems zur witterungsunabhängigen Produktion hochwertigen Champignonkompostes.
  • – Produktion von durchwachsenem Champignonsubstat, dass es dem Züchter erlaubt mit weniger Risiken und einer kürzeren Produktionszeit hochwertige Champignons zu produzieren.

Die Kompostproduktion ist ein komplexer mikrobiologischer Prozess, in dem aus den Rohstoffen Stroh, Pferde- und/oder Geflügelmist, Gips und Wasser zuerst der sogenantte grüne Kompost oder Phase I Kompost produziert wird.

Damit immer bessere Qualität erreicht werden kann, dauert die Vorbereitung der Rohstoffe – bei stetigem Rühren und Vorgiessen – durch 2-3 Tage, erstrebend nach vollkommener Homogenität des Gemisches, dann wird es auf Atmungsboden vorgereift.Während der Vorbehandlung der Rohstoffe dauert, wird das Stroh permanent bewässert.

Das endgültige Reifen findet in völlig geschlossenen, von unten gelüfteten Bunkern statt; es ermöglicht, dass die Qualität des Endproduktes unabhängig vom Wetter stabil und hoch sein wird. Nach der Vorbehandlung und dem Mischen des Strohs mit dem Mist, wird der Rohkompost in belüftete Bunker gefüllt, in denen der Kompost unabhängig von den Aussenkonditionen reifen kann.Der während des Prozeßes entstehende Geruch sowie der Amoniak wird den neugebauten Biowäschern zugeführt und dann im anschließenden Biofilter zu mind. 90% ausfiltriert.

Der sogenannte Kompost erster Phase muss man von den Bunkern in die Wärmebehandlungskammern umlegen, wo er pasteurisiert wird, wodurch die Mikrofloras absterben, die später die Myzeliumentwicklung behindern könnten.

Danach wird der Kompost der Phase II zugeführt, die ebenfalls in speziell dafür gebauten Tunneln stattfindet. Während dieser Phase wird der Kompost so behandelt, dass er anschließend für das Einmischen der Brut selektiv ist.

Phase II Kompost wird dann auf Kundenwunsch in Säcken von 18-20 kgs, in Blöcken von 20x40x60 cm oder in Zuchtkisten verkauft. Wünscht der Kunde durchwachsenen Kompost von Phase III, wird der Kompost in Tunnel weiter gereift und nach 14-17 Tagen an die Kunden ausgeliefert. Bio-Fungi hat zur Zeit ca. 150 Züchter in Ungarn und den benachbarten Ländern Slowakien, Rumänien, Serbien, Kroatien, Slovenien und Mazedonien.

Bio-Fungi Ltd hat seine Aktivität im Jahr 2014 mit der Produktion von Austernpilz-Substrat erweitert. Dafür verwenden wir exzellenten nationalen Rohstoff und Mutterspawn erfolgreicher Arten, die die Basis für die erfolgreiche Produktion unserer Partner sind. Unser Unternehmen versucht, seinen Kunden ein zuverlässiges und wettbewerbsfähiges Austernpilz-Substrat zu liefern, indem es die Erfahrung von mehreren Jahrzehnten in der Kompostproduktion verwendet. Derzeit produzieren wir 400 Tonnen Austernpilz-Substrat pro Woche.

Bio-Fungi Ltd war das erste Unternehmen, das mit der Produktion von Bio-Pilzkompost begann, der von Hungária Ökogarancia kontrolliert wird. Bei der Produktion erfüllen wir die strengen Anforderungen an die organische Herkunft der Rohstoffe, die Verarbeitungs- und Produktionsprozesse, die Verpackung, Lagerung und den Transport. Wir kaufen den Rohstoff von Bioproduzenten und neben dem Bio-Zertifikat können wir auch unseren Pilzkompost und GVO-freies Produkt berücksichtigen.

Weitere Informationen erhalten Sie von unseren Beratern!